Montag, 2. Januar 2017

schneelos - 12tel Blick im Dezember

Der Dezember war häufig sonnig oder neblig, mit Temperaturen tags meist knapp über 0°C und nachts meist frostig. Außer ein paar Schneegriesel oder etwas Raureif jedoch weit und breit kein Schnee in Sicht.
12tel Blick am 31. Dezember 2016 - nachmittags



Mein12tel-Blick-Dezemberbild entstand an einem grauen nebligen Tag, an dem das Thermometer kaum über 0° C kletterte.  Ich zeige es in Tabea Heinicker's 12tel-Blick-Dezember-Sammlung.

So sah es im November aus:
12tel Blick im November

Somit ist mein 12telBlick 2016 nun komplett.
Eine Gesamtübersucht mit anklickbaren Ansichten kann ich leider momentan nicht bieten, da Google Drive leider kein Webhosting mehr unterstützt :(


Was ist mein Fazit dieser Aktion?
  • der gleiche Ort sieht niemals gleich aus.
  • es lohnt sich, genau hinschauen, wann ein Ort besonders reizvoll erscheint. und ihn am besten öfter zu verschiedenen Tageszeiten und Wetterlagen zu fotografieren.
  • die Auswahl des Standpunktes/Bildausschnittes ist entscheidend. Ich hatte ihn diesmal nicht bewusst ausgewählt, sondern mich spontan entschieden, nochmal beim Zwölftel Blick mitzumachen. Weitwinkel-Ansichten eignen sich in der Regel besser als Tele-Ansichten, da die Wahrscheinlichkeit höher ist, überraschende Momente einzufangen.
  • es ist vorteilhaft, eine Ansicht im Sommer auszuwählen, da das Grün dann oft sehr üppig ist und der Hintergrund möglicherweise verdeckt wird.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen